Am ersten Spieltag der Rückrunde traf der ESK gewohnheitsgemäß auf seine Partnermannschaft TV Hindelang. Auch wenn es sich nur um einen Einzelspieltag handelte, reise der ESK mit neuem Mannschaftsführer Jürgen Skarplik und sieben weiteren Spielern an, um gegen die Hindelanger in den bestmöglichen Konstellationen auftreten zu können.

Bei den Doppeln gingen gleich zu Anfang das Einser Herren und das Damendoppel verloren. Das Doppel Aurhammer/Lenz gewann souverän in zwei Sätzen, was einen super Auftakt für den ESK Neuzugang Steffen Lenz darstellte. Die Einzel Skarplik und Schwertner gingen an den ESK, während das Einsereinzel Kocsis – Jafari-Asi an den TV Hindelang ging.

Der entscheidende Punkt zum Unentschieden musste daraufhin entweder im Mixed oder im Dameneinzel geholt werden, ansonsten wäre der ESK leer ausgegangen. Leider verlor das Mixed Aurhammer/Dürr im dritten Satz gegen den TV Hindelang. Marie Legran jedoch lief zu Höchstform auf und bewies im dritten Satz mit 22:20 Nerven wie Drahtseile und bescherte damit bei ihrem ersten Einsatz für den ESK den für das Unentschieden so wichtigen Punkt. Der Endstand war damit 4:4.

 

nächstes Spiel Badminton

letztes Spiel Badminton

Samstag, 8 Februar 2020
SV ESK Kempten 4 : 4 TBS Sharks Augsburg
16:00 | Kempten (Allgäu)

Wer ist online

Aktuell sind 211 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.